Ergebnisse

  • DC Rainbow Bad Waldsee 1 - 1. DC Hochsträß 1 5:5
  • SV Ebenweiler 1 - 1. DC Hochsträß 2 6:4
  • SV DT Untermarchtal 2 - 1. DC Hochsträß 3 3:7
  • 1. DC Hochsträß 4 - VFL Munderkingen 1 7:3
    Highlights:
    • Kevin Schmidt Highscore 180
  • 1. DC Hochsträß 5 – DC Emerkingen 1 4:6
    Highlights:
    • Steffen Heim Shortgame 17

Berichte

Dieser Spieltag hatte für unsere Mannschaften alles zu bieten was Darts ausmacht. Von tollen Aufholjagden, über souveräne Siege bis hin zu verpassten Chancen und unglücklichen Niederlagen, es war alles dabei. Am Ende holten unsere Mannschaften zwei deutliche Siege und ein Unentschieden, aber leider gab es auch zwei knappe Niederlagen im Kampf um den Aufstieg.

1. DC Hochsträß I

Eine wahre Achterbahn der Gefühle erlebte die Erste beim Auswärtsspiel in Bad Waldsee. Zuerst verschlief sie den Start komplett und geriet nach den Auftakteinzeln in Rückstand. Doch dann gewann sie beide Doppel und konnte den Spielstand wieder ausgleichen. Diesen Schwung konnte die Erste mitnehmen in die ersten beiden Abschlußeinzel und gewann beide Partien und ging damit in Führung. Damit rückte der Auswärtssieg in greifbare Nähe, aber leider verlor sie anschließend die letzten beiden Partien, und so reichte es am Ende nur zu einem Unentschieden, dass aber abgesehen von dem Auf und Ab dem Leistungsstand beider Mannschaften durchaus gerecht wurde.

1. DC Hochsträß II

Bei sehr sympathischen Gastgebern aus Ebenweiler hatte die Zweite einen direkten Konkurrenten um die begehrten Aufstiegsplätze in die neu zu gründende Bezirksoberliga vor der Brust. Und hier wollte sie den Schwung aus den letzten Spielen mitnehmen. In diesem durchaus richtungsweisenden Spiel hatten leider die Hausherren die besseren Nerven beim Checkout in den entscheidenden Momenten und so konnten sie dieses spannende und knappe Match für sich entscheiden konnten. Mit etwas mehr Ruhe und Selbstvertrauen wäre hier durchaus ein Unentschieden drin gewesen. Schade, nun muss die Zweite etwas abreißen lassen zu den vorderen Plätzen.

1. DC Hochsträß III

Die Vorgabe der Dritten war klar, gegen Untermarchtal würde nur ein Sieg zählen. Und diesen angepeilten Sieg konnte die Dritte auch wieder deutlich und klar erspielen. Zwar tat sich die Dritte zu Beginn der Partie noch schwer und kam nur schleppend rein, aber mit zunehmender Spieldauer setzte sie sich Match um Match immer öfter durch und konnte so den deutlichen Sieg relativ souverän einfahren. Damit steht die Dritte weiterhin sehr gut da in der Tabelle und ist weiter voll im Geschäft um den Aufstieg in die Bezirksliga.

1. DC Hochsträß IV

Auch bei der Vierten waren die Vorzeichen klar auf Sieg gegen den Tabellenletzten aus Munderkingen. Vielleicht nahm die Vierte den Gegner auf die allzu leichte Schulter, denn sie tat sich über den kompletten Spielverlauf sehr schwer und musste in vielen Partien unnötig oft in weitere Legs gehen um diese zu gewinnen. Am Ende aber konnte die Vierte einen deutlichen Heimsieg feiern der zwar mühselig aber auf jeden Fall verdient war. Auch die Vierte bleibt weiter im Rennen um den Aufstieg.

1. DC Hochsträß V

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Emerkingen wollte die Fünfte zeigen, dass auch sie zu den Topmannschaften der Liga gehört und so war auch hier die Marschrichtung klar vorgegeben. Und die Fünfte legte auch gleich sehr gut los und erspielte sich nach den Einzeln bereits eine Führung. Dann kam aber in den Doppeln die Entscheidung wie sich später zeigen sollte. Beide Doppel gingen in den Decider und wurden denkbar knapp und unglücklich verloren. Dadurch stand es wieder Unentschieden in der Partie und Emerkingen hatte sich von dem Anfangssturm erholen können und hatte wieder neues Selbstvertrauen gefunden. Und bei der Fünften hinterließen diese knapp verlorenen Doppel leider auch Spuren, aber negativer Art. Plötzlich war der sehr gute Anfangsschwung weg, der Score kam nicht mehr so konstant und es wurden zu viele Checkouts liegengelassen. Es kam leider wie es kommen musste, und Emerkingen konnte dies hinten raus nutzen und den knappen Sieg holen und sich so von der Fünften in der Tabelle absetzen. Dies ist leider ein Rückschlag für die Fünfte die zu den vorderen Plätzen abreißen lassen muss.

Ergebnisse

  • TSV Game Over 1 - 1. DC Hochsträß 1 6:4
    Highlights:
    • Tim Scheible Highscore 180
  • 1. DC Hochsträß 2 – WSV Merhstetten Fuenfnullois 2 9:1
    Highlights:
    • Thomas Bergel Highscore 180
  • 1. DC Hochsträß 3 – Dartschützen Ehingen 1 6:4
  • SV DT Untermarchtal 2 - 1. DC Hochsträß 4 4:6
    Highlights:
    • Kevin Schmidt Highscore 180
    • Phillipp Buschow Highscore 180
  • SV Niederhofen 2  - 1. DC Hochsträß 5 0:10
    Highlihgts:
    • Tim Schnee Highscore 180

Berichte

Einen richtig tollen Spieltag mit insgesamt 4 Siegen legten unsere Mannschaften an diesem Spieltag hin und zeigten dabei recht eindrucksvoll ihre aktuell gute Form. Einziger und zugleich großer Wermutstropfen ist die knappe Niederlage der Ersten beim direkten Konkurrenten aus Reutlingen, die so nicht hätte sein müssen.

1. DC Hochsträß I

In einem sehr ausgeglichenen Spiel waren es einmal mehr die Doppel die den Ausschlag gegeben haben. Leider gingen beide Doppel an den Gegner, so dass am Ende eine knappe und äußerst unglückliche Niederlag steht. Die Erste war das ganze Spiel über viel zu verkrampft und es lief wenig zusammen. An einem normalen Tag wäre diese Partie eine klare Angelegenheit zu Gunsten der Ersten. So steht nun aber eine Niederlage gegen einen Konkurrenten um den Klassenerhalt und auf dem Konto fehlen leider die Punkte.

1. DC Hochsträß II

Ein Sieg gegen den Tabellenletzten war fest eingeplant an diesem Abend. Die Zweite bestätigte ihr aktuelles Formhoch aus der vergangenen Woche und zeigte auch gegen Mehrstetten eine sehr gute Leistung und konnte somit einen weiteren Sieg, der auch in dieser Höhe verdient war einfahren und hat sich damit einen Platz im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksoberliga erarbeitet.

1. DC Hochsträß III

Das Ergebnis zeigt sich deutlich knapper als der Spielverlauf eigentlich war. Lange konnte Ehingen zumindest vom Ergebnis her mithalten, aber am Ende zeigte die Dritte doch nochmal, dass sie das bessere Team an diesem Abend ist und fuhr in den abschließenden Einzeln dann doch noch den verdienten Heimsieg ein. Damit bleiben sie oben dran in der Tabelle und reden weiter ein Wörtchen mit um den Aufstieg.

1. DC Hochsträß IV

Hatte sie letzte Woche noch das Pech so eine enge Partie knapp zu verlieren, so war der Vierten an diesem Abend das Glück und das Können treu und sie konnte den fest eingeplanten Auswärtssieg doch einfahren, auch wenn dieses Vorhaben sich deutlich schwieriger heraus stellte als gedacht. Vor allem die Einzel waren sehr ausgeglichen, deswegen fiel die Entscheidung in dieser Partie folgerichtig in den Doppeln, welche die Vierte beide gewinnen konnte. Mit diesem knappen aber unterm Strich verdienten Sieg bleibt die Vierte weiter im Aufstiegsrennen.

1. DC Hochsträß V

Bei einem 10:0 Auswärtssieg bei dem der Gegner gerademal 4 Legs im ganzen Spielverlauf holt braucht es nicht vieler Worte um zu erkennen, dass die Fünfte einen sehr guten Abend erwischt hat. Nach dem einen oder anderen Rückschlag in den vergangenen Spielen zeigte die Fünfte nun endlich mal wozu sie eigentlich im Stande ist wenn es bei allen Spielern einigermaßen gut läuft. Mit diesem wiedergewonnenen Selbstvertrauen sollten bei den nächsten Partien weiter kräftig Punkte im Kampf um den Aufstieg drin sein.

 

 

Ergebnisse

  • 1. DC Hochsträß 1 – Dartfreunde Bergatreute 1 4:6
    Highlights:
    • Tim Scheible Highscore 180
    • Patrick Rießland Shortgame 16
  • 1. DC Hochsträß 2 – DC Moskitos Ertingen 2 6:4
    Highlights:
    • Thomas Bergel Highfinish 100
    • Stefan Müller Highfinish 108
  • 1. DC Hochsträß 3 – SV Niederhofen 2 6:4
  • DC Emerkingen 1  - 1. DC Hochsträß 4 6:4
  • 1. DC Allmendingen 4 - 1. DC Hochsträß 5 2:8 

Berichte

Wie eng es beim Darts zugehen kann konnte man sehr eindrucksvoll an diesem Spieltag sehen. Manchmal ist es nur ein Match, manchmal sogar nur ein Leg und leider auch oft nur der eine vergebene Matchdart der über Sieg oder Niederlage entscheidet. Bei insgesamt 4 Partien an diesem Spieltag war das Ergebnis denkbar knapp, zweimal davon mit dem schlechteren und zweimal mit dem besseren Ende für unsere Mannschaften.

1. DC Hochsträß I

Eine ganz knappe Kiste war das Heimspiel gegen Bergatreute, denn insgesamt 7 Matches gingen in den Decider. Leider hatte Bergatreute hier das bessere Händchen und in gewissen Situationen auch das nötige Quäntchen Glück mehr, und so musste sich die Erste nach hartem Kampf leider knapp geschlagen geben gegen einen sehr stark aufspielenden Gegner.

1. DC Hochsträß II

Die Zweite hatte im Heimspiel gegen Ertingen eine der Topmannschaften der Liga zu Gast. Gegen die sehr sympathischen Gäste entwickelte sich ein echt hochklassiges und spannendes Spiel auf Augenhöhe. Die Zweite zeigte in dieser Partie ihre bisher beste Saisonleistung und konnte so auch mit den stark aufspielenden Gästen gut mithalten. Knackpunkt der Partie waren die beiden gewonnenen Doppel die den Ausschlag zu dem knappen Heimsieg gaben. Eine richtig starke Mannschaftsleistung und ein toller Sieg, den sich die Zweite redlich verdient hat.

1. DC Hochsträß III

Das die Dritte aktuell einen Höhenflug hat und nur so vor Selbstvertrauen strotzt bekam an diesem Abend die zweite Mannschaft aus Niederhofen zu spüren. In einem richtig spannenden Spiel entwickelte sich von Anfang an ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen. Das Spiel wankte hin und her und folgerichtig stand es Unentschieden vor den beiden abschließenden Einzeln. Und hier zeigte die Dritte absolute Nervenstärke und Selbstvertrauen, denn in diesem entscheidenden Moment packte sie nochmal richtig tolle Darts aus. Sie gewann beide Matches und konnte damit den knappen, aber nicht unverdienten Heimsieg klarmachen und ihren aktuellen Höhenflug weiter fortsetzen und sich damit in der Spitzengruppe der Liga weiter etablieren.

1. DC Hochsträß IV

Stark ersatzgeschwächt mußte die Vierte zum Spitzenspiel in Emerkingen anreisen. Trotz des personellen Engpasses zeigten die mitgereisten Spieler einen echten Fight gegen den Tabellenführer. Leider verpasste die Vierte im letzten Einzel Matchdarts zum Unentschieden und musste sich so leider äußerst knapp am Ende unglücklich geschlagen geben. Dies ist ein kleiner Dämpfer im Kampf um den Aufstieg. In Bestbesetzung wäre hier sicher ein Auswärtssieg möglich gewesen. Aber die gezeigte Moral gibt Zuversicht für die kommenden Aufgaben in denen es personell hoffentlich wieder besser aussehen wird.

1. DC Hochsträß V

Von Beginn bis Ende war hier klar wer das Spiel als Sieger beenden würde. Sehr souverän und abgeklärt spielte die Fünfte diese Partie und konnte so den geplanten Auswärtssieg auch früh klar machen. Zwischendurch ließ es die Fünfte aber etwas schleifen und Allmendingen konnte das Ergebnis etwas freundlicher gestalten, dies war aber reine Ergebniskosmetik und konnte dem deutlichen Sieg der Fünften nichts mehr entgegensetzen.

 

 

Ergebnisse

  • 1. DC Hochsträß 1 – DC Moskitos Ertingen 1 3:7
    Highlights:
    • Dragomir Balenovic Shortgame 15
  • DC Rainbow Bad Waldsee 2 - 1. DC Hochsträß 2 6:4
  • VFL Munderkingen 1 – 1. DC Hochsträß 3 2:8
    Highlights:
    • Stefan Schenz Highfinish 110
  • 1. DC Hochsträß 4 – Dartschützen Ehingen 1 7:3
    Highlights:
    • Kevin Schmidt Highscore 180
  • 1. DC Hochsträß 5 – 1. DC Allmendingen 3 4:6

Berichte

Eine durchaus positive Bilanz lässt sich aus dem dritten Spieltag ziehen. Alle Mannschaften zeigten recht gute Leistungen und wurden den Erwartungen zum größten Teil gerecht. Dass es gegen die Spitzengegner aus Ertingen und Allmendingen nicht zu Punkten gereicht hat war durchaus zu erwarten. Dafür siegten die anderen Kreisligamannschaften und sorgten damit für eine doch recht ausgeglichene Bilanz an diesem Spieltag.

1. DC Hochsträß I

Gegen die Topmannschaft aus Ertingen setzte es leider die erwartete Niederlage. Allerdings muss man sagen, dass auch ein Unentschieden durchaus drin gewesen wäre, wenn die Erste in den entscheidenden Einzeln konsequenter gewesen wäre beim Checkout. Aber gegen so eine Spitzenmannschaft darf man die wenigen Chancen die man bekommt nicht allzu oft liegen lassen, denn das wird sofort bestraft, wie auch an diesem Abend. Alles aber kein Beinbruch, aktuell steht die Erste noch im Soll was die Punkteausbeute und den Tabellenstand angeht.

1. DC Hochsträß II

Die Zweite musste ersatzgeschwächt in Bad Waldsee antreten und verschlief leider den Start komplett. Mit einem Rückstand ging sie in die anstehenden Doppel welche ausgeglichen waren. Auch in den abschließenden Einzeln war das Spiel komplett ausgeglichen und so konnte der Rückstand leider nicht mehr aufgeholt werden. Eine unterm Strich unglückliche Niederlage aufgrund des Fehlstarts, ein Unentschieden wäre eigentlich aufgrund der Leistungsstärke beider Teams das gerechtere Ergebnis gewesen.

1. DC Hochsträß III

Toll wie die Dritte diese Saison bisher aufspielt. Von Anfang bis Ende der Partie ließ sie absolut keinen Zweifel aufkommen wer als Sieger aus diesem Kräftemessen hervorgehen wird. Sehr routiniert und souverän spielte die Dritte die Partie zu Ende und gewann schlussendlich auch in dieser Höhe völlig verdient und setzt damit den derzeitigen Höhenflug weiter fort. Mal sehen wo die Reise in dieser Saison noch hingeht.

1. DC Hochsträß IV

Auch die Vierte konnte den erwarteten Heimsieg gegen Ehingen einfahren, tat sich aber den gesamten Spielverlauf schwer mit dem sehr langsamen Rhythmus des Gegners. Dadurch fand die Vierte nie wirklich zu ihrer eigentlichen Form und zeigte eine eher durchschnittliche Leistung, die aber trotzdem locker reichte um den Heimsieg zu feiern. Mit diesem Sieg bleibt die Vierte weiter in der Spitzengruppe um den Bezirksligaaufstieg.

1. DC Hochsträß V

Das es gegen die Topmannschaft aus Allmendingen schwer aber durchaus auch sehr lustig und spannend werden würde war von Anfang an allen Beteiligten klar. Dies war auch der Grund weshalb jeder Einzelne hochmotiviert unter der Woche rege am Trainingsbetrieb teilgenommen hat. Schließlich will sich keiner einen solchen Gegner bzw. ein solches Spektakel entgehen lassen, ist dies doch mit einer der Höhepunkte der Saison.  Dadurch kam es dann aber zu einer doch recht kuriosen Aufstellung bei der fast jeder spielen durfte. Dieses Durcheinander brachte wohl eher die Fünfte mehr aus dem Konzept als den Gegner, denn der Start ging komplett daneben und Allmendingen konnte sich in den Auftakteinzeln eine Führung herausspielen. Erst ab den Doppeln war es das erwartet spannende Spiel auf Augenhöhe. Leider konnte der Rückstand trotz guter Leistung nicht mehr aufgeholt werden und so gab es am Ende zwar eine knappe Heimniederlage, dafür aber einen tollen Darts Abend, gegen ein super sympathisches Gästeteam aus Allmendingen, das alle Erwartungen erfüllte.

 

 

Ergebnisse

  • DC SunDowner 1 - 1. DC Hochsträß 1 4:6
    Highlights:
    • Kai Weber Highfinish 108
    • Tim Scheible Highfinish 112
  • DC Rainbow Bad Waldsee 3 - 1. DC Hochsträß 2 4:6
    Highlights:
    • Thomas Bergel Highfinish 110
    • Stefan Müller Highscore 180, Shortgame 17
  • 1. DC Allmendingen 3 - 1. DC Hochsträß 3 6:4
    Highlights:
    • Andreas Kussin Highfinishes 104, 114
  • 1. DC Hochsträß 4 – TSV Game Over 2 8:2
    Highlights:
    • Kevin Schmidt Highfinish 112
  • 1. DC Hochsträß 5 – VFL Munderkingen 1 7:3

Berichte

Einen fast perfekten Spieltag mit insgesamt 4 Siegen legten unsere Mannschaften an diesem Spieltag hin. Einziger Wermutstropfen ist die knappe Niederlage der Dritten in Allmendingen. Trotzdem zeigten alle Mannschaften durchweg starke Leistungen auf denen man aufbauen kann und die aktuell sehr viel Freude bereiten.

1. DC Hochsträß I

Beim direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt zeigte sich die Erste von Beginn an sehr nervös. So kam es, dass die Erste schnell mit 4:2 in Rückstand geriet. Vermutlich war der selbst auferlegte Druck dieses Spiel unbedingt gewinnen zu müssen einfach zu hoch. Aber nach den Doppeln riss sich die Erste zusammen und zeigte eine absolute geschlossene Willensleistung und gewann hinten raus alle Einzel und konnte damit den so wichtigen Sieg doch noch einfahren. Ein echter Big Point im Kampf um den Klassenerhalt und eine richtig starke Mannschaftsleistung.

1. DC Hochsträß II

In einem eigentlich recht souverän geführten Spiel kehrte die zweite Mannschaft mit einem Sieg von ihrer Auswärtsaufgabe aus Bad Waldsee zurück. Dabei zeigte die Zweite einen durchweg guten Score,  machte es allerdings unnötig spannend, denn sie ließ etliche Checkouts liegen und mußte so bis zum Schluß konzentriert weiterspielen um die mehr als verdienten Punkte letztendlich auch mit auf die Heimreise nehmen zu können.

1. DC Hochsträß III

Die Dritte musste beim Aufstiegsaspiranten aus Allmendingen antreten und verkaufte sich mehr als teuer. In den meisten Partien war sie eigentlich immer besser vom Score her, ließ aber leider viel zu oft den Checkout liegen. So kam es, dass die Partie lange ausgeglichen fortschritt. Die letzten beiden Einzel mußten die Entscheidung bringen. Und hier kam plötzlich Nervosität ins Spiel. Auf einmal wackelte der Score und die Checkouts blieben weiter inkonstant und so kam es, dass hinten raus Allmendingen beide Einzel gewinnen und sich die Dritte für diese eigentlich sehr gute Leistung leider nicht mit Punkten belohnen konnte.

1. DC Hochsträß IV

Gegen einen starken Gegner aus Oferdingen musste die Vierte eine echte Topleistung zeigen um das Spiel zu gewinnen und damit ebenfalls ihre Ansprüche im Aufstiegsrennen zu untermauern. Gerade zu Beginn des Spiels waren die Partien sehr umkämpft und gingen meist in den Decider, wobei die Vierte hier das bessere Händchen bewies. Nervenstark baute sie früh die Führung aus und legte so den Grundstein für diesen tollen und verdienten Heimsieg, der unterm Strich zwar etwas zu hoch ausfiel, aber im Rennen um den Aufstieg sehr hilfreich ist.

1. DC Hochsträß V

Zu Beginn der Partie war der Fünften noch immer die Niederlage vom letzten Spieltag anzumerken. Mit zu viel Krampf versuchte sie dies unbedingt wieder wettzumachen und startete unnötig nervös in die Partie. Aber mit zunehmender Spieldauer besann sich die Fünfte auf ihre Stärken und so kehrte nach und nach die Routine ins Spiel zurück. Die Fünfte beherrschte anschließend den Rest des Matches und gewann am Ende sehr souverän und deutlich und konnte damit die eingeplanten ersten Punkte einfahren und so auch den Fehlstart der letzten Woche wieder ein Stück weit ausgleichen.